Friseur/in

Friseur
Sie interessieren sich für den Friseurberuf?

Eine gute Wahl, denn das Berufsbild Friseur/Friseurin bietet Ihnen vielfältige kreative Aufgaben und interessante und verantwortungsvolle Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • als Stylist/in sind sie immer gefragt, wenn es um Mode, Design und Style geht
  • als Colorist/in setzen Sie mit Fantasie und fundiertem Spezialwissen eine unendliche Farbenvielfalt in Szene
  • als Visagist/in beherrschen Sie das perfekte Tages- und Abend Make-up
  • als Maskenbildner/in blicken Sie hinter die Kulissen von Theater, Film und Fernsehen
  • als Spezialist/in für Haarextensions und Haarverdichtung, Nageldesign oder Farbtypberatung schärfen Sie Ihr Profil in einem lebendigen Berufsbild, das sich mit der Mode stetig verändert
  • als Meister/Meisterin im Handwerk bestimmen Sie selbst Ihren Weg, vielleicht sogar in das eigene Unternehmen!

Auf der Grundlage einer soliden Handwerksausbildung können Sie Ihre Kreativität und Lust auf Mode dauerhaft ausleben!

mehr Informationen
Als Berufsschule bieten wir

Professionelle und engagierte Begleitung während der dreijährigen Ausbildungszeit durch:

  • fundierte Lehreinheiten in Theorie und Praxis
  • optimale Vorbereitung und Begleitung der überbetrieblichen Lehrgänge, die in unserem Lernsalon stattfinden
  • effiziente Vorbereitung auf die Gesellenprüfung
  • enge Kooperation mit der Friseurinnung Mülheim an der Ruhr
Über den Lehrplan

In der Berufsschule haben Sie Unterricht in allgemeinen, berufsübergreifenden Fächern wie Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religion, Sport, und Wirtschafts- und Betriebslehre. Im berufsbezogenen Teil unterrichten wir Sie in fremdsprachlicher Kommunikation und vor allem in den sogenannten Lernfeldern, die sich aus betrieblichen Handlungsfeldern ergeben. Für die Zeugnisse werden die Lernfelder zu drei Bündelungsfächern zusammengefasst:
– Salon- und Kundenmanagement
– Farb- und Formveränderung
– Pflege und Gestaltung der Haare

Lernfelder im 1. Lehrjahr
1. In Ausbildung und Beruf orientieren
2. Kunden empfangen und betreuen
3. Haare und Kopfhaut pflegen
4. Frisuren empfehlen
5. Haare schneiden

Lernfelder im 2. Lehrjahr
6. Frisuren erstellen
7. Haare dauerhaft umformen
8. Haare tönen
9. Haare färben und blondieren

Lernfelder im 3. Lehrjahr
10. Hände und Nägel pflegen und gestalten
11. Haut dekorativ gestalten
12. Betriebliche Prozesse mitgestalten
13. Komplexe Friseurdienstleistungen durchführen

Über die Prüfungen

Nach 18 Monaten legen Sie den ersten Teil der Gesellenprüfung ab, am Ende der 3-jährigen Ausbildungszeit folgt der zweite Teil. Haben Sie Abitur, kann die Ausbildungszeit bei Vertragsabschluß auf zwei Jahre verkürzt werden. Wenn Sie überdurchschnittliche Leistungen in der Schule, im Betrieb und im ersten Teil der Gesellenprüfung erbringen, können Sie die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzen. Die Gesellenprüfungen finden bei uns im Mai/Juni und Dezember/Januar statt.

Inhalte der Gesellenprüfung, Teil I
Praxis:
Durchführung einer Haar- und Kopfhautanalyse
Gestalten einer klassischen Damenfrisur am Modell (Dauerwelle, Haarschnitt und Frisur)
Klassischer Herrenhaarschnitt (Faconhaarschnitt mit Fönfrisur)
Situatives Fachgespräch
Theorie:
Schriftliche Prüfungsaufgaben aus den ersten sieben Lernfeldern

Inhalte der Gesellenprüfung, Teil II
Praxis:
Gestalten einer modischen Damenfrisur zu einem besonderen Anlass (Beratungsgespräch, oxidative Färbung, Haarschnitt, Frisur, Make-up)
Modischer Herrenhaarschnitt
Ein Wahlmodul (Pflegende Kosmetik/Visagistik, Langhaarfrisuren, Nagelmodellage/ Nageldesign, Haarverlängerung/Haarverdichtung oder Coloration/Strähnentechnik)
Theorie:
Schriftliche Prüfungsaufgaben zu den Lernfeldern 8-13 sowie Wirtschafts- und Sozialkunde.

Bildungsgangkoordination
Herr Geilmann
Standort Von-Bock-Straße
Raum V111
T +49 208 455 4600 (Sekretariat)
juergen.geilmann@bkmh.nrw.schule
Termine
News & Updates
bkmh-qr45