Zweijährige Berufsfachschule – Gesundheit und Soziales

Zweijährige Berufsfachschule - Sozial- und Gesundheitswesen
Berufliche Kenntnisse und Fachhochschulreife (FHR) in einem Bildungsgang…
Schwerpunkt

Sozial- und Gesundheitswesen

Der Bildungsgang im Überblick
  • Die Ausbildung dauert zwei Jahre und findet am Berufskolleg statt.
  • Ziel ist die Fachhochschulreife (FHR), schulischer Teil.
  • Ein vierwöchiges Praktikum in der Unterstufe in einer Einrichtung des Gesundheitswesens ist fester Bestandteil der Ausbildung sowie
  • je eine Studienfahrt in der Unter- oder Oberstufe.
Aufnahmevoraussetzungen
  • mittlerer Schulabschluss (FOR)
  • oder Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
mehr Informationen
Abschluss und Berechtigung

Der Bildungsgang vermittelt zwei Abschlüsse:

  • den schulischen Teil der Fachhochschulreife (FHR)

    Diesen erwerben Sie bei Bestehen der Abschlussprüfung in den Fächern Gesundheitswissenschaften, Deutsch, Mathematik und Englisch.
    Die volle Fachhochschulreife bekommen Sie zuerkannt, wenn Sie eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit oder ein einschlägiges Praktikum von insgesamt 24 Wochen im Sozial- und Gesundheitswesen nachweisen. Dabei werden vier Wochen der zweijährigen Unterrichtszeit sowie das vierwöchige Praktikum in der Unterstufe angerechnet, so dass noch 16 Wochen Praktikum abzuleisten sind.
    Mit diesem Abschluss können Sie an allen Fachhochschulen in ganz Deutschland jeden Studiengang aufnehmen oder gezielt z.B. Bachelor of Therapy-Management, Dipl. Ergotherapie, Dipl. Oecotrophologie, Dipl. Rehabilitationspsychologie studieren.

  • sowie berufliche Kenntnisse im Sozial- und Gesundheitswesen

    Dieses Zertifikat wird bei erfolgreichem Abschluss der Fächer des berufsbezogenen Lernbereichs erworben und verbessert Ihre Chancen für eine Fachausbildung im Gesundheitswesen (z.B. Pflegeberufe, Geburtshilfe, Physiotherapie, Logopädie, operationstechnische Assistenz, Rettungsassistenz u.a.m.)

Beratung und Anmeldung

Die Beratung zur Schulform wird vom Beratungsteam des Berufskolleg Stadtmitte durchgeführt. Die Anmeldung erfolgt im Sekretariat am Standort Von-Bock-Straße in der Regel nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse.

Mitzubringen sind: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, aktuelles Zeugnis (Original und Kopie), zwei Bewerbungsfotos.

Bildungsgangkoordination
Herr Hoffmann
Standort Von-Bock-Straße
T +49 208 455 4600 (Sekretariat)
thomas.hoffmann@bkmh.nrw.schule
Termine
News & Updates
bkmh-qr45